You are not logged in.

#1 2008-07-14 14:21:47

Hartmut Krummrei
Member
From: Oldenburg
Registered: 2008-06-06
Posts: 40
Website

An alle zur Diskussion

Seht euch doch bitte diesen Teil der Karte an:  http://www.openstreetmap.org/?lat=53.27 … ers=B00FTF  Die braune Farbe ist landuse=farm. Meine langjährigen Beobachtungen haben ergeben, dass überall in Deutschland (und nicht nur dort), wo sich Land landwirtschaftlich nutzen lässt, es also nicht See, Stadt, Industriefläche usw. ist ,das Land auch landwirtschaftlich genutzt wird. Deshalb ist die Kennzeichnung wie in der Karte zu sehen, ein wenig überflüssig und sorgt lediglich dafür, dass die Karte bunter wird und die eigentlich wichtigere Information weniger gut zu sehen ist. (Wenn ich das weiterspinne, dann kann ich eigentlich ganz Deutschland so kennzeichnen.)  Meine Meinung: weg damit. landuse=farm ist genau dann gut, wenn die Karte zeigen soll, dass es innerhalb einer anderen Flächennutzung auch landwirtschaftliche Flächen gibt.  Ich stelle das hiermit zur Diskussion ...  Gruß  Hartmut


Garmin etrex Vista, Laptop Dell Inspiron, AMD x64 3700-Videorechner, beide mit Opensuse 10.3

Offline

#2 2008-07-14 15:21:00

ttobi
Member
From: Thüringen
Registered: 2008-06-22
Posts: 32

Re: An alle zur Diskussion

Hallo,  bei uns ist es so, das ein großer Teil der nicht andersweitig getaggten Flächen eben nicht landwirtschaftlich genutzt werden.   Diese Flächen sind sogenannte "Brachflächen", und dürfen von Seiten der EU nicht bewirtschaftet werden. Aus diesem grund ist die Kennzeichnung bei uns i.O. finde ich.  VG Tobias

Offline

#3 2008-07-14 16:27:35

FK270673
Member
From: Niedersachsen
Registered: 2008-07-14
Posts: 520

Re: An alle zur Diskussion

Der braune Kartenhintergrund entspricht der Zeichenerklärung im Wiki.  http://wiki.openstreetmap.org/index.php … es#Landuse http://wiki.openstreetmap.org/index.php … andnutzung Überall, wo Mais wächst oder Kühe grasen, ist demzufolge ein Landwirtschaftsgebiet.  Darüber hinaus erlaubt diese Hintergrundfläche einen schnellen Überblick über die jeweilige Landnutzung (ländlich/städtisch), und zeigt, welche Flächen bereits intensiv bearbeitet worden sind.  Bei den weißen Flächen weiß man nie: handelt es sich hier um Landwirtschaftsfläche oder um unerforschtes Gebiet? Insofern wäre es schon sinnvoll, landwirtschaftliches Gebiet vom unerforschten Gebiet zu unterscheiden.  Wünschenswert wäre es, im Zusammenhang mit der Einführung des Farmyards das hellbraune Landwirtschaftsgebiet vom mittelbraunen Farmyard zu unterscheiden. Die Aufhellung des Farmlandes ist jedoch eher ein Design- als ein Klassifizierungsproblem (und somit nicht meine Aufgabe).  Außerdem möchte ich anmerken, dass es in einer zersiedelten Landschaft manchmal schwer ist, das Landwirtschaftsgebiet vom Naturschutzgebiet oder vom Wohngebiet abzugrenzen.  Das waren jetzt die Argumente für die Beibehaltung des Landwirtschaftsgebietes und ich bin gespannt, welche Pro- und Contra-Argumente vorgebracht werden.  Gruß FK270673

Offline

Board footer

Powered by FluxBB