You are not logged in.

#626 2011-04-27 17:59:33

Rundling
Member
Registered: 2008-08-30
Posts: 359

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.
@juson hatte mich mal vor einiger Zeit darauf hingewiesen, dass ich mit meinen Eintragungen wohl so zwischen Platz 180 und 200 rumtobe. Mal sehen, ob ich in Zukunft in "meiner" Ecke, dann ein größeres Loch sehe.
Ich schau mich mal nach einer Alternative um... Gibt es die?


Sie ritten die ganze Nacht hindurch und als der Morgen graute, merkten sie, sie hatten ihre Pferde vergessen.

Offline

#627 2011-04-27 18:18:47

monotar
Member
From: Sachsen
Registered: 2010-08-29
Posts: 514

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

passt wie die Faust auf deinen Avatar.

Offline

#628 2011-04-27 18:27:14

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

...Ich schau mich mal nach einer Alternative um... Gibt es die?

Da wären

+ Google Mapmaker (ok gibt es in DE noch nicht)
+ WikiMapia
+ Waze
+ diverse dysfunktionale OSM-Forks bei dem die Anhänger nur noch nicht gemerkt haben, dass sie gar nicht miteinander können

Kannst dich natürlich auch bei Navteq oder so um eine Stelle bewerben, die suchen bestimmt Leute mit Erfahrung.

SImon

Offline

#629 2011-04-27 18:47:18

usm78-gis
Member
Registered: 2008-04-21
Posts: 2,649

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Ich schau mich mal nach einer Alternative um... Gibt es die?

http://fosm.org

Offline

#630 2011-04-27 18:48:13

Rundling
Member
Registered: 2008-08-30
Posts: 359

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

@monotar
Du hast Recht, mein Beitrag war in einer Hinsicht  unbedacht; ich hatte ganz vergessen, das sich hier auch Dummbeutel rumtreiben.


Sie ritten die ganze Nacht hindurch und als der Morgen graute, merkten sie, sie hatten ihre Pferde vergessen.

Offline

#631 2011-04-27 18:50:10

usm78-gis
Member
Registered: 2008-04-21
Posts: 2,649

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SimonPoole wrote:

Kannst dich natürlich auch bei Navteq oder so um eine Stelle bewerben, die suchen bestimmt Leute mit Erfahrung.

SImon

Ist immerhin besser als 0-Euro-Jobber für OSMF zu malochen.

Offline

#632 2011-04-27 19:07:54

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

usm78-gis wrote:
SimonPoole wrote:

Kannst dich natürlich auch bei Navteq oder so um eine Stelle bewerben, die suchen bestimmt Leute mit Erfahrung.

SImon

Ist immerhin besser als 0-Euro-Jobber für OSMF zu malochen.

Du fandest doch WikiMapia so toll, schon wieder gewechselt?

Offline

#633 2011-04-27 19:31:59

errt
Member
Registered: 2009-12-01
Posts: 1,068

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

Kannst du das auch vernünftig erklären, oder willst du nur trollen?

Offline

#634 2011-04-27 19:41:31

usm78-gis
Member
Registered: 2008-04-21
Posts: 2,649

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SimonPoole wrote:

Du fandest doch WikiMapia so toll, schon wieder gewechselt?

Wie kommst Du auf so eine schräge Idee ? Ich bin bei OSM seit fünfeinhalb Jahren:
damals gab es noch kein OSMF und keine Lobbyisten von seinen Gnaden. wink

Offline

#635 2011-04-27 20:08:45

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

usm78-gis wrote:
SimonPoole wrote:

Du fandest doch WikiMapia so toll, schon wieder gewechselt?

Wie kommst Du auf so eine schräge Idee ?

Dein Post vom  2010-11-27 11:48:19

Ich bin bei OSM seit fünfeinhalb Jahren:
damals gab es noch kein OSMF und keine Lobbyisten von seinen Gnaden. wink

Das Hauptproblem an fosm.org ist ja genau die naive Träumerei die du auch nachhängst. Eine völlig untaugliche organisatorische/rechtliche Struktur, eine Lizenz die nach der Meinung seiner Autoren für die Sache auch nichts taugt. Das ging mit OSM vor 6 Jahren, weil OSM damals völlig bedeutungslos war, das hat sich geändert. 

Die Leute hinter commonmap haben wenigstens etwas Vernunft in der Hinsicht.

Simon

PS: OK das Logo von fosm.org ist besser als das von OSM, was aber auch nicht schwer ist.

Offline

#636 2011-04-27 20:27:41

Tordanik
Moderator
From: Germany
Registered: 2008-06-17
Posts: 2,728
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

Und jetzt provozierst du die Zustimmer, um noch ein paar emotionale Reaktionen geliefert zu bekommen, die dich in deiner Ablehnung des Lizenzwechsels bestätigen?

Falls du Bedarf an Argumenten ohne Anführungszeichen hast, kannst du deine Gründe für diesen Schritt gerne noch mal sachlicher darstellen. Wenn dir natürlich die subjektiven Eindrücke aus einer aufgeheizten Diskussion als Entscheidungsgrundlage reichen, dann ist das schade, aber nicht zu ändern.


OSM in 3D: OSM2World

Offline

#637 2011-04-27 20:33:18

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,811

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

Oooooh, eine Runde Mitleid für Rundling. :-)

Tschüß, mach's gut. Wenn Du Dich entschieden hast, brauchst Du hier ja nicht weiter zu posten und die Zustimmer können sich schon mal daran machen, Deine Daten zu löschen und zu ersetzen.


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#638 2011-04-27 21:23:05

FK270673
Member
From: Niedersachsen
Registered: 2008-07-14
Posts: 520

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Rundling wrote:

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

Ich finde es außerordentlich schade, dass Ihr (Du und andere) bis jetzt noch nicht vom Sinn eines Lizenzwechsels überzeugt seid. Die neue Lizenz ist ein Kompromiss zwischen Befürwortern einer schrankenlosen Nutzung ("public domain") und den Befürwortern einer kontrollierten Weiternutzung ("share-alike"). Aus beiden Lagern gibt es aus gutem Grund einzelne Ablehner. Dann gibt es noch die Leute, die den Lizenzwechsel ablehnen, weil sie mit dem Prozess nicht einverstanden sind. Leider verlief der bisherige Prozess äußerst unglücklich:
* Bislang gab es keine öffentliche Ankündigung per E-Mail, stattdessen haben die Mitglieder der LWG lieber am Lizenztext herumgefeilt
* Der Umgang mit Nichtzustimmern blieb offen, Frederik sprach leichtfertig von Löschung innerhalb weniger Wochen.
* Aus berechtigter Sorge um den Datenbestand haben engagierte Teilnehmer die wichtigsten Mapper Deutschlands persönlich angeschrieben und um eine Stellungnahme gebeten.
* Daraufhin hat der Webmaster die obligatorische Abstimmung aktiviert, um die Zustimmung der Vergesslichen zu erzwingen.
* Eigentlich ist geplant, vor dem Wechsel in die nächste Stufe den Dialog mit allen Ablehnern zu suchen und Kompromissvorschläge auszuloten. Es wäre schön, wenn die Ablehner ein Komittee bilden könnten, dass strukturiert Gegenargumente sammelt und vorträgt.
* Manchmal wiegen persönliche Verletzungen schwerer als sachliche Argumente, so dass ein sachlicher Dialog sehr schwer werden wird. Dennoch erlaube ich mir darauf hinzuweisen, dass der Prozess relativ transparent verläuft, weil die Protokolle der OSMF-Sitzungen im Internet nachzulesen sind.
* Natürlich leidet unsere Community nach wie vor unter der Spaltung zwischen Forum und Mailingliste. Es gibt Informationen, die nur hier oder nur auf der Mailingliste veröffentlicht werden. Dann beklagt sich jemand auf der Mailingliste über mangelnde Informationen, die im Forum lang und breit diskutiert werden.

Gruß FK270673

Offline

#639 2011-04-27 21:34:20

FK270673
Member
From: Niedersachsen
Registered: 2008-07-14
Posts: 520

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Nop wrote:

Wenn Du Dich entschieden hast, brauchst Du hier ja nicht weiter zu posten und die Zustimmer können sich schon mal daran machen, Deine Daten zu löschen und zu ersetzen.

Ich möchte darum bitten, ablehnende Mapper nicht so verächtlich zu behandeln. Immerhin ist er der zwölftwichtigste Mapper in Niedersachsen und somit ist seine Zustimmung für das Gesamtprojekt so bedeutsam, dass sich eine diplomatische Offensive lohnt.

Gruß FK270673

Offline

#640 2011-04-27 21:38:38

amai
Member
Registered: 2008-02-29
Posts: 46

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SimonPoole wrote:
Rundling wrote:

...Ich schau mich mal nach einer Alternative um... Gibt es die?

Da wären
[...]
+ diverse dysfunktionale OSM-Forks bei dem die Anhänger nur noch nicht gemerkt haben, dass sie gar nicht miteinander können

Kannst dich natürlich auch bei Navteq oder so um eine Stelle bewerben, die suchen bestimmt Leute mit Erfahrung.

SImon

Kein Dummschwatz am hellichten Tag bitte. Wenn wo die Leute nicht miteinander können, schau Dir Postings von Dumpfbacken mit Nicknamen wie Richard* usw. an, wo es einfach um das "Loswerden" von Leute geht, die nicht nach dem Mund der Jungunternehmer reden. Das Nichtkönnen ist schon ein OSMF-Kernfeature.

Da es bei einem status-quo Projekt ja eben nicht um eine Unternehmerinteressengesellschaft geht, ist eine dedizierte Rechtsform oder konspirative Organistationsstruktur nicht notwendig. Die meiste Angst müßte man wohl um gespendete Resourcen/Geld haben, aber das ist m.W. noch wenig unterwegs.

amai

Offline

#641 2011-04-27 21:45:38

amai
Member
Registered: 2008-02-29
Posts: 46

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Nop wrote:
Rundling wrote:

Jetzt verfolge ich dieses Thema von Anfang an und wollte eigentlich nur gute Gründe finden, diesem Lizenzwechsel zuzustimmen. Die "Argumente" der Zustimmer-Mafia haben mich nun überzeugt .. diesen Mist mache ich nicht mit.

Oooooh, eine Runde Mitleid für Rundling. :-)

Tschüß, mach's gut. Wenn Du Dich entschieden hast, brauchst Du hier ja nicht weiter zu posten und die Zustimmer können sich schon mal daran machen, Deine Daten zu löschen und zu ersetzen.

Noch einer auf dem geistigen Niveau eines Vorschülers :-|
Du Supermapper darfst gerne meine paar Hundert Knoten neumappen... Wie dumpf muß man sein, so etwas als Drohung zu empfinden??

Du hast das noch nicht so ganz kapiert. Wenn es Dir Spaß macht, darfst Du mit Deinen Freunden den ganzen Planeten löschen und wieder abmalen, löschen und wieder abmalen - ad infinitum. Nur den Sinn wird außerhalb der Clique niemand mehr verstehen...!

amai

Offline

#642 2011-04-27 22:03:59

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

amai wrote:

..
Da es bei einem status-quo Projekt ja eben nicht um eine Unternehmerinteressengesellschaft geht, ist eine dedizierte Rechtsform oder konspirative Organistationsstruktur nicht notwendig. Die meiste Angst müßte man wohl um gespendete Resourcen/Geld haben, aber das ist m.W. noch wenig unterwegs.
..

Es fängt schon damit an, dass -irgendjemand- die Server anmieten, Domainnamen reservieren etc. muss.

Im Zweifelsfall dürfte er persönlich haften falls es Schwierigkeiten gibt (war ja auch der Grund für Entstehung der OSMF). Auf reine Vermittlertätigkeit (in der EU etwas bessergestellt) kann er sich kaum berufen, den die Daten/Edits werden vom Betreiber des  Servers aggregiert und als eins veröffentlicht (auch ganz ohne OSMF gibt's die Rolle). Desweiteren hat es ja noch anderen Inhalt auf der Website für den -auch- noch jemand gerade stehen muss (übrigens inklusive der jetzt schon bestehende Wettbewerbsrechtsverstösse für die euch oder z.B. -dich- auch ein nicht sehr findiger Deutscher Anwalt jetzt schon locker abmahnen könnte).

Und so weiter.....

Das Internet als rechtsfreier Raum gab's nie, und mindestens seit einer Dekade müsste das eigentlich auch der letzte mitbekommen haben.

Simon

PS: übrigens der absolut grösste Witz ist, dass ihr CC-by-SA 2.0 (also eure eigene Lizenz) nur einhält für die Daten solcher OSM User, die die CTs angenommen habt, alle anderen müsstet ihr namentlich nennen um sicher zu sein, dass nicht irgendwann mal jemand aus dem Busch kommt und ....

Last edited by SimonPoole (2011-04-27 22:34:33)

Offline

#643 2011-04-27 23:02:08

Mueck
Member
From: siehe OSM-Wiki unter "website"
Registered: 2008-02-20
Posts: 1,096
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Nop wrote:

Beachtet auch die unterste Zeile auf NE2s Seite. Seine Daten hat er universell freigegeben, die bleiben auf jeden Fall im Projekt erhalten.

Bin ohne DSL und bei Minutentakt derzeit etwa gehandicappt beim Verfolgen der Diskussion, aber m.E. gibt's doch noch nichts verbindliches, dass die OSMF solche "Erklärungen" auf der Nutzerseite (für Nichtentscheider wie mich derzeit eh nicht editierbar) oder im Wiki beachtet = die Daten übernimmt, oder?

Offline

#644 2011-04-27 23:19:47

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,344
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Noch hat sich keiner geäußert, WIE der Übergang von Phase 4 auf Phase 5 ablaufen wird.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#645 2011-04-27 23:35:14

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Mueck wrote:
Nop wrote:

Beachtet auch die unterste Zeile auf NE2s Seite. Seine Daten hat er universell freigegeben, die bleiben auf jeden Fall im Projekt erhalten.

Bin ohne DSL und bei Minutentakt derzeit etwa gehandicappt beim Verfolgen der Diskussion, aber m.E. gibt's doch noch nichts verbindliches, dass die OSMF solche "Erklärungen" auf der Nutzerseite (für Nichtentscheider wie mich derzeit eh nicht editierbar) oder im Wiki beachtet = die Daten übernimmt, oder?

Ich hät nicht gesehen, dass die LWG sich dazu geäussert hätte, noch das irgendjemand um eine Stellungnahme dazu gebeten hätte.

Und ehrlich gesagt glaube ich nicht, dass es irgendwelchen Sinn ergibt.

Jemand der tatsächlich seine Daten ohne Restriktionen  freigibt kann rechtlich gar keine Probleme mit den CTs haben, er hat sogar gewisse Vorteile (gegenseitiger Haftungsausschluss z.B.) die er anders nicht hat.

Ein Umdeuten im nachhinein des informativen PD-Kästchen im Formular halte ich für rechtlich unhaltbar, die Deklarationen im Wiki aus anderen Gründen für problematisch.

Aber, wie wär es mit einer Liste (besser plaziert als die PD Liste im Wiki) von Mappern die den CTs nur unter Protest zustimmen? Oder von mir aus ein Checkbox im Profil?

Simon

Last edited by SimonPoole (2011-04-27 23:35:52)

Offline

#646 2011-04-28 07:38:00

juson
Member
Registered: 2010-04-27
Posts: 454

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SimonPoole wrote:

.... übrigens der absolut grösste Witz ist, dass ihr CC-by-SA 2.0 (also eure eigene Lizenz) nur einhält für die Daten solcher OSM User, die die CTs angenommen habt, alle anderen müsstet ihr namentlich nennen um sicher zu sein, dass nicht irgendwann mal jemand aus dem Busch kommt und ....

Da stimme ich im Grunde zu.

Da aber über den gesamten bisherigen Zeitraum seit Gründung von OSM kein einziger Fall bekannt wurde, in dem dieses Problem auftrat, bin ich auch davon überzeugt, daß jeder Ablehner damit leben könnte, eine Vereinbarung (z. B. als neuen Zusatz in den CTs ) aufzunehmen, in der genau dieses Problem gelöst wird. ==> "Ich bin damit einverstanden, daß mein Name nur auf einer verlinkten Webseite erscheint und verzichte dafür auf meine namentliche Nennung auf der Hauptseite"] (oder so ähnlich).

Wenn das die größte Sorge der OSMF gewesen sein sollte, hätte sie zumindest auch für den Zeitraum in der die CC noch gilt, also heute, einen "Mitwirkenden-Link" , auf der alle User benannt werden bereitstellen können oder sogar müssen. Solange man dieses Argument aber nur als "Druckmittel" zur Durchsetzung anderer Ziele nutzt und erstmal nichts in Richtung "rechtliche Absicherung" des Status quo unternimmt... Nur dann gäbe es ja ein Argument weniger für den Lizenzwechsel. wink

Offline

#647 2011-04-28 07:54:26

aighes
Member
From: Shanghai
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,344
Website

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

Mal angenommen, diesen Änderungen stimmen dann alle zu, die man erreicht. Bleibt aber weiterhin die Gruppe, die sich nicht mehr erreichen lässt. Soll die dann vollständig genannt werden (die Anzahl ist sicher zu viel, um sie überall mit hinzuschreiben) oder fliegen die Daten dann auch raus? Ich könnte mir auch durchaus vorstellen, dass einige Mapper gegenüber einem Fork so eine Erklärung nicht abgeben würden, bzw. mangels Vorhandenseins einer E-Mailadresse nicht davon erfahren würden.

Last edited by aighes (2011-04-28 07:56:26)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#648 2011-04-28 07:57:58

Nop
Moderator
Registered: 2009-01-26
Posts: 2,811

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

FK270673 wrote:

Ich möchte darum bitten, ablehnende Mapper nicht so verächtlich zu behandeln. Immerhin ist er der zwölftwichtigste Mapper in Niedersachsen und somit ist seine Zustimmung für das Gesamtprojekt so bedeutsam, dass sich eine diplomatische Offensive lohnt.

Kein Mapper ist mehr oder weniger wichtig als ein anderer. Lediglich Mapper, die das Projekt verlassen haben, sind logischerweise für dessen Zukunft bedeutungslos.

Wenn es sich um eine echte Gewissensentscheidung handelt, dann ist sie gefallen und der Käs ist gegessen. Falls jemand aber nur blufft, ein wenig nachtarocken, Wind machen, protestieren, rumjammern oder gebauchpinselt, getröstet, bekniet und angebettelt werden will - Du kannst ja diplomatisch drauf eingehen wenn Du das für richtig hältst. Ich sag lieber nix Wertendes mehr dazu.

bye
                       Nop


Nothing is too difficult for the man who does not have to do it himself...
Projekte: Reit- und Wanderkarte mit Navigation - Kartengenerator Map Composer - GPS Track Editor Track Guru

Offline

#649 2011-04-28 08:14:48

railsnail
Member
Registered: 2008-09-30
Posts: 67

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

SimonPoole wrote:

PS: übrigens der absolut grösste Witz ist, dass ihr CC-by-SA 2.0 (also eure eigene Lizenz) nur einhält für die Daten solcher OSM User, die die CTs angenommen habt, alle anderen müsstet ihr namentlich nennen um sicher zu sein, dass nicht irgendwann mal jemand aus dem Busch kommt und ....

Die Namen aller bearbeitenden User bekommt man schon jetzt sofort, wenn man das Overlay "Daten" ankreuzt. Da kann ich kein rechtliches Problem sehen. Wer Wert auf namentliche Nennung setzt, kann mit dieser ausführlichen Chronik sehr zufrieden sein.

Offline

#650 2011-04-28 08:33:06

SimonPoole
Member
Registered: 2010-03-14
Posts: 2,129

Re: ODbL Zustimmung /ODbL Agreement rate

juson wrote:
SimonPoole wrote:

.... übrigens der absolut grösste Witz ist, dass ihr CC-by-SA 2.0 (also eure eigene Lizenz) nur einhält für die Daten solcher OSM User, die die CTs angenommen habt, alle anderen müsstet ihr namentlich nennen um sicher zu sein, dass nicht irgendwann mal jemand aus dem Busch kommt und ....

Da stimme ich im Grunde zu.

Da aber über den gesamten bisherigen Zeitraum seit Gründung von OSM kein einziger Fall bekannt wurde, in dem dieses Problem auftrat, bin ich auch davon überzeugt, daß jeder Ablehner damit leben könnte, eine Vereinbarung (z. B. als neuen Zusatz in den CTs ) aufzunehmen, in der genau dieses Problem gelöst wird. ==> "Ich bin damit einverstanden, daß mein Name nur auf einer verlinkten Webseite erscheint und verzichte dafür auf meine namentliche Nennung auf der Hauptseite"] (oder so ähnlich).

Wenn das die größte Sorge der OSMF gewesen sein sollte,

Wer redet hier von der OSMF, die FOSM war das Thema?

Natürlich ist mangels irgendwelcher zu Geld machender Werte mindestens die OSMF kein wirkliches Ziel für eine Klage (die Aktiven in der OSMF Bilanz waren so um 40k irgendwas, vermutlich Pfund, in der letzten Jahresrechnung). So oder so, im schlimmsten Fall geht die OSMF Pleite, was solls? Da hängen keine Arbeitsplätze dran, keine persönlichen Vermögen die Daten gehören Ihnen auch nicht. Die Vorstandsmitglieder dürften ein paar Jahre wohl keine Englischen Firmen leiten, dass macht aber eh keiner. Organisatorisch wäre es natürlich ein Chaos, aber überlebbar.

Mangels Information über die persönlichen Verhältnisse der FOSM Betreiber, kann man da nichts konkretes sagen (ein Haus oder 2 wirds wohl schon geben, also schon mal ne Grössenordnung mehr als die OSMF). Glücklicherweise vermutlich nicht genug um ein auf Kommission arbeitenden Anwalt zu motivieren.

Immerhin wird die OSMF dieses potentielle (nicht unbedingt grosses) Problem mal los sein. Die FOSM nie.

Simon

Last edited by SimonPoole (2011-04-28 08:57:27)

Offline

Board footer

Powered by FluxBB