OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2011-07-21 00:56:34

Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ich weiß, daß in Openstreetmap vor allem selbst aufgezeichnete Tracks genutzt werden sollen. Aber für ein afrikanisches Land, das zur Zeit noch ein weißer Fleck in OSM ist, bekam ich von einer öffentlichen deutschen Behörde die schriftliche Genehmigung, die von dieser Behörde herausgegebene ziemlich genaue und detailreiche Landkarte dieses afrikanischen Landes in OSM zu übertragen. Die Übertragung ist also legal.

Wo erhalte ich detaillierte technische Informationen, wie ich eine gescannte Landkarte in OSM übertragen kann? Habe mit Google nichts hilfreiches finden können ...

In Zukunft kann das Material in OSM dann mit GPS-Tracks überprüft und ggf. korrigiert werden.

Danke & Gruß
Muristan

Nachtrag

Nachdem das Projekt erfolgreich angelaufen ist, ergänze ich diesen Beitrag um die Herkunft des Kartenmaterials und die Genehmigung zur Nutzung in openstreetmap.org

Ministry of the Interior and for Sports Rhineland-Palatinate, Germany, has published a 1:300k raster map for whole Ruanda. The right to use the map for OSM was granted by Hanne Hall, Referatsleiterin, Entwicklungszusammenarbeit mit dem Partnerland Ruanda, MINISTERIUM DES INNERN, FÜR SPORT UND INFRASTRUKTUR, Schillerplatz 3-5, 55116 Mainz, Germany, on 20th July 2011.

E-Mail:

20.07.2011 08:41
Betreff: AW: Ruandakarte und openstreetmap.org


Sehr geehrter Herr Keller,

vielen Dank für Ihre Anfrage. Ich habe Ihr Anliegen von der zuständigen Abteilung unseres Hauses klären lassen. Danach spricht
nichts gegen eine Verwendung unseres Kartenmaterials durch Open Street Map.
Sofern Sie dies also veranlassen möchten, steht dem nichts im Wege.


Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag
--
Hanne Hall
Referatsleiterin
Entwicklungszusammenarbeit mit dem Partnerland Ruanda

MINISTERIUM DES INNERN, FÜR SPORT UND INFRASTRUKTUR

Schillerplatz 3-5
55116 Mainz

Last edited by Muristan (2011-08-13 11:19:37)

Offline

#2 2011-07-21 01:12:02

aighes
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,095
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Du kannst dir das gescannte Bild über das josm-Addon PicLayer  ins josm holen und dann die vorhandenen OSM-Daten hinzuladen und versuchen, das Bild zu referenzieren und dann die noch nicht vorhandenen Daten erfassen.

Sinnvoll wäre noch, im wiki zu dokumentieren, woher die Daten stammen und bspw. den Wortlaut der EMail etc. mit anfügen, damit andere Mapper (irgendwann einmal) in Erfahrung bringen können, das die Daten legal sind.


Übrigens würde ich mal behaupten wollen, dass im "Nirvana" ein Großteil der Daten nicht aus GPS-Tracks stammt, sondern aus Luftbildern von Bing und Yahoo.

Last edited by aighes (2011-07-21 01:13:22)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte and member of DataWorkingGroup

Offline

#3 2011-07-21 01:29:15

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Muristan wrote:

Wo erhalte ich detaillierte technische Informationen, wie ich eine gescannte Landkarte in OSM übertragen kann? Habe mit Google nichts hilfreiches finden können ...

Es gibt verschiedene technische Moeglichkeiten. Neben dem "piclayer"-Plugin, bei dem Du selbst das Bild so zurechtzupfen musst, bis es richtig liegt, kannst Du auch http://warper.geothings.net/ benutzen, allerdings geht das vermutlich nur bis zu einer gewissen Bildgroesse (mal mit einem Ausschnitt probieren und dann rantasten!).

Die Englaender haben in grossem Stil alte Karten gescannt und als Kachelhintergrund in JOSM und Potlatch verfuegbar gemacht, Details auf http://wiki.openstreetmap.org/wiki/7th_Series - aber das ist vielleicht schon etwas "hardcore".

Bye
Frederik

Offline

#4 2011-07-21 07:55:38

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hallo Muristan und gleich noch einmal ein herzlich willkommen hier bei uns im Forum smile
Neu und gleich so ein Engagement, das ist super!

Wie das technisch geht wurde ja schon ausreichend erläutert, nicht ganz unwichtig ist aber auch die allgemeine Herangehensweise.
Dazu gehört das Auflisten der Datenquelle
http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Import/Catalogue
sowie das Bekanntgeben auf der TALK Mailingliste und nach Möglichkeit auch auf der Mailingliste des Landes in dem du mappst.

Offline

#5 2011-07-21 11:40:43

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

!i! wrote:

Wie das technisch geht wurde ja schon ausreichend erläutert, nicht ganz unwichtig ist aber auch die allgemeine Herangehensweise.
Dazu gehört das Auflisten der Datenquelle http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Import/Catalogue
sowie das Bekanntgeben auf der TALK Mailingliste und nach Möglichkeit auch auf der Mailingliste des Landes in dem du mappst.

Mir scheint es bei dieser Aktion nicht um einen automatisierten Import (Daten im Format xyz -> OSM-Daten) zu handeln, sondern um eine neue Datenquelle. Von daher wäre der Import/Catalogue nicht meine erste Wahl sondern eher http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pote … atasources

Unabhängig davon sind eine Dokumentation der Quelle im Wiki und eine Ankündigung auf talk-Mailingliste + Landesliste sinnvoll.

Eine Frage zur Vollständigkeit: Handelt es sich eine individuelle Vereinbarung mit Muristan und hat daher nur er/sie das Recht diese Karten zu verwenden oder ist es eine allgemeine Freigabe für OSM, Daten aus diesen Karten zu gewinnen?
Im zweiten Fall wäre zu überlegen, wie die Karten (resp. deren elektronisches Abbild) anderen Nutzern zur Verfügung gestellt werden können.

Auch von mir herzlich willkommen
Edbert (EvanE)

Offline

#6 2011-07-21 17:33:39

wicking
Senior Member
From: Berlin
Registered: 2010-03-06
Posts: 419

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Um welches Land geht's denn?

Offline

#7 2011-07-24 01:58:54

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Es geht um Ruanda. Die Karte wurde vom Innenministerium des Bundeslandes Rheinland-Pfalz herausgegeben. Dieses Land hat seit ca. 30 Jahren eine Partnerschaft mit Ruanda.
Die Karte ist zur Zeit die einzig verfügbare Karte für Ruanda. Ich habe sie bei einem Besuch in Ruanda vor 3 Wochen vom dortigen Partnerschaftsbüro des Landes Rheinland-Pfalz in Kigali erhalten.
In ihr sind die wichtigsten Straßen eingetragen, die Dörfer, die Krankenhäuser und die Flüsse.

Die Karte hat den Maßstab 1:300k - aber sie deckt immerhin das gesamte Land ab, von dem zur Zeit in OSM nur die 5 Hauptstraßen eingetragen sind und nahezu keine größeren Dörfer.

Das Recht zur Nutzung in OSM wurde allgemein verliehen, die Genehmigung habe ich in http://wiki.openstreetmap.org/wiki/Pote … atasources dokumentiert.

Nach dem Scan der Karte werde ich einen Aufruf zur Mitarbeit für die Datenübertragung auf der Landesliste starten. Über Helfer würde ich mich sehr freuen :-)

Eine Frage zum Scannen: Welche Auflösung empfiehlt sich zum Scannen für eine Karte mit dem Maßstab 1:300k, um die Straßen, Flüsse und Dörfer einigermaßen genau in OSM zu übertragen?

Offline

#8 2011-07-24 09:12:09

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Nun ich denke 150dpi bzw 300dpi reichen locker, musst du mal schauen wie klein die Schrift ist.
Wie groß ist denn die Papierkarte? Hast du einen Großformatscanner?

Offline

#9 2011-07-24 15:49:51

wicking
Senior Member
From: Berlin
Registered: 2010-03-06
Posts: 419

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

!i! wrote:

Hast du einen Großformatscanner?

Kann man ja auch in jedem Kopierladen machen lassen. Das Scannen ist dort nicht teuer.

Offline

#10 2011-07-24 16:22:09

aighes
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,095
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ich weiß ja nicht, wie gut der Kontakt ist. Aber das Amt dürfte doch die Karte in einer digitalen Form vorliegen haben. Wäre es dann nicht das einfachste, dort nachzufragen, ob man das ganze in digitaler Form bekommen könnte, bevor man jetzt mehr oder weniger kostspielige und qualitätsmindernde Scans eine evtl. schon abgenutzten Karte macht?


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte and member of DataWorkingGroup

Offline

#11 2011-07-24 20:54:38

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,387

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

am besten wären es -egal ob digital oder Scan- wenn man das über einen WMS Server ausliefern würde. Dann könnte man sich das schön in JOSM als Hintergrund laden. Wenn jeder mit PicLayer rumhantiert, kommt mangels geeigneter Referenzpunkte und Genauigkeitsproblemen von PicLayer nichts gutes bei raus.


Thomas

Offline

#12 2011-07-24 22:03:10

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Kigali liegt bei Bing als hochauflösendes Luftbild vor zwischen lat=-1.7919 und lat=-2.06434, lon=30.0679 und lon=30.25452
Von dort lassen sich auch noch Details entnehmen.

Offline

#13 2011-07-24 22:09:03

aighes
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,095
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Thomas, man kann die Referenzierung einmal mit PicLayer machen und dann in eine Datei speichern und diese dann neben den Bildern zum Download anbieten.
WMS wäre komfortabler, ist aber die Frage, ob der Aufwand lohnt. Je nach Anzahl der Straßen könnte ich mir vorstellen, dass man die Karte in 1-2 Tagen digitalisiert hat.


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte and member of DataWorkingGroup

Offline

#14 2011-07-24 22:29:07

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,387

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

aighes wrote:

Thomas, man kann die Referenzierung einmal mit PicLayer machen und dann in eine Datei speichern und diese dann neben den Bildern zum Download anbieten.
WMS wäre komfortabler, ist aber die Frage, ob der Aufwand lohnt. Je nach Anzahl der Straßen könnte ich mir vorstellen, dass man die Karte in 1-2 Tagen digitalisiert hat.

Ich weiß. Nur hat PicLayer das Problem, dass es bei großen Karten "springt". Wie erkläre ich es...nehmen wir an, dass Du Passpunkte hast. Dann musst Du schieben und Vergrößern und Verkleinern. Das geht leider nicht stufenlos sondern springt immer von Stufe zu Stufe. Damit bekommst Du das Bild in einer Gegend vielleicht hin, aber die Abweichungen werden dann wonanders, weiter weg vom angepassten Bereich immer größer. Und vermutlich wirst Du oft Gegenden haben, wo keine Passpunkte (GPS Spuren) verfügbar sind.
Das hosten auf einem WMS bei max 10 Leuten (mehr werden da ja nicht aktiv sein) könnte ich machen. Das ist kein großer Akt. Georeferenzieren kann ich nicht, aber ich weiß jemand, der das (wahrscheinlich) für mich machen würde.

Last edited by SunCobalt (2011-07-24 22:31:48)


Thomas

Offline

#15 2011-07-26 01:22:04

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ich werde die Ruanda-Karte des Innenministeriums Rhld-Pfalz in der TU Kaiserslautern scannen lassen. Habe die Daten vom InMi leider nicht digital bekommen - bin aber schon für die Erlaubnis der Nutzung der Karte in OSM äußerst zufrieden. Wenn mir der Scan vorliegt, melde ich mich wieder.

Offline

#16 2011-07-26 08:33:33

wambacher
Elite member
From: Schlangenbad / Wambach
Registered: 2009-12-16
Posts: 8,052

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Muristan wrote:

Ich werde die Ruanda-Karte des Innenministeriums Rhld-Pfalz in der TU Kaiserslautern scannen lassen. ...

Moin Moin, Muristan

gratuliere herzlich zu deinem Projekt!

Ich war am Anfang sehr skeptisch, wenn ein "Newbie" mit so grossen Ambitionen direkt ins kalte Wasser springt, aber das hat sich inzwischen gelegt smile
Wenn sich die Karte sich wirklich als gute "Hintergrund-Information" herausstellt, kannst du mit der geballten Power der OSM-Community rechnen.

Das Projekt wäre sicher ein guter Grund , damit etwas Werbung für OSM zu machen.
Aus diesem Grund möchte ich dich bitten, einige Bilder davon zu machen (z.b. den Scanner oder die Papierkarte als solches). Eventuell sollte ein Kollege etwas vorbereiten (Ruanda vorher/nachher, Mapping als Filmchen?)

Gruss
Walter

p.s. die Alten Hasen mögen mir diesen Link verzeihen , aber es gibt tausende, die das noch nicht kennen:
       http://itoworld.blogspot.com/2008/12/op … -2008.html

       Mit Abstand immer noch die beste Visualisierung von OSM-Arbeit, die ich kenne.

Offline

#17 2011-07-26 09:19:27

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

ohja das klingt toll! Wir vom Presseteam helfen dir da gerne. Fotos wären wirklich ne gute Sache für eine anschauliche Story big_smile

Danke noch mal für deine Mühe!

Offline

#18 2011-08-09 23:56:32

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ok, habe die Ruandakarte jetzt digital vorliegen: Einmal mit einer Auflösung von 150 dpi und einmal mit 300 dpi.

Die Erlaubnis zum Benutzen der Karte habe ich vom Innenministerium Rheinland-Pfalz erhalten und in diesem Thread bereits gepostet.

Die Daten zum Download der Karte:

http://portal.sankt-martin-kaiserslautern.de/webdav/
username: osm
password: ruanda

Über Eure Hilfe zum Übertragen der Karte würde ich mich echt freuen!!! Bisher gibt es nur sehr wenige Straßen zu Ruanda in OSM, kaum Dörfer, Schulen, Krankenhäuser.
Die Karte von Rheinland-Pfalz ist die einzige erhältliche.

Zu mir: Andreas aka muristan, kath. Priester und Pfarrer von Sankt Martin, Kaiserslautern. Meine Pfarrei unterstützt seit 30 Jahren die im Westen Ruandas gelegene Besiedlung Shangi mit dem Bau von Grundschulen, Gesundheitszentren, Selbsthilfeprojekten für Aidskranke etc.
Mein Pfarramt Sankt Martin in Kaiserslautern nutzt übrigens ausschließlich freie Software - MS habe ich exorziert ;-) Das erklärt vielleicht mein Engagement für OSM ...

Offline

#19 2011-08-10 01:17:56

aighes
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,095
Website

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hallo,
ich hab deine Karte als 30dpi ins josm geladen und es sieht recht brauchbar aus. Hierfür wäre eine Bereitstellung als jpg meiner Meinung nach nützlicher.

Der Weg:
* pdf in jpg gewandelt
* josm mit PicLayer-PlugIn ausrüsten (evtl. neu starten)
* josm auf Mercartor-Projektion stellen (sollte Standard sein, wenn man nicht gerade AeroWest abpinselt wink)
* Bild über PicLayer laden
* Texteditor starten und folgendes einfügen

#JOSM PicLayer-Plugin Kalibrierdatendaten
#Wed Aug 10 01:24:03 CEST 2011
SHEARX=0.0
INITIAL_POS_y=-287326.79135502374
SCALEY=0.836387421895396
SCALEX=0.8240270166457101
POSITION_Y=-216028.79461101713
INITIAL_POS_X=3310334.820713508
POSITION_X=3328020.706477855
INITIAL_SCALE=3030.1392576039666
SHEARY=0.0
ANGLE=0.0

* Datei mit der Endung cal speichern
* in josm dann auf die Bildebene einen Rechtsklick und Bildeinstellungen laden
* die erstellte cal-Datei auswählen

Evtl. bastelt jemand noch an einer besseren Referenzierung. Ich hab es eben nur mit den paar OSM-Daten gemacht, die vorhanden waren und damit kommt es ungefähr hin. In manchen Regionen muss man die Karte aber ein wenig verschieben. Die Größe und die Verzerrung passen aber recht gut.

Vielen Dank für deinen Einsatz!

Last edited by aighes (2011-08-10 01:26:21)


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte and member of DataWorkingGroup

Offline

#20 2011-08-10 08:01:57

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Hey das ist ja lustig Muristan smile

Je einfacher wir es den Leuten machen, desto eher werden die auch mitmachen. Du könntest mal die Admins der FOSSGIS Server von openstreetmap.de fragen, ob die das nicht in unseren WMS Server aufnehmen (admin@openstreetmap.de) , dann geht das quasi mit einem Klick.

Offline

#21 2011-08-10 10:45:54

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Es geht um Ruanda. Die Karte wurde vom Innenministerium des Bundeslandes Rheinland-Pfalz herausgegeben. Dieses Land hat seit ca. 30 Jahren eine Partnerschaft mit Ruanda.

Wie da wieder die Steuergelder aus dem Fenster geworfen werden.....   :-(   Rheinland-Pfalz ist seit 1950 Nehmerland beim Länderfinanzausgleich. Wie mich das wieder aufregt !!

Offline

#22 2011-08-10 21:38:06

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

SunCobalt wrote:
aighes wrote:

Thomas, man kann die Referenzierung einmal mit PicLayer machen und dann in eine Datei speichern und diese dann neben den Bildern zum Download anbieten.
WMS wäre komfortabler, ist aber die Frage, ob der Aufwand lohnt. Je nach Anzahl der Straßen könnte ich mir vorstellen, dass man die Karte in 1-2 Tagen digitalisiert hat.

Ich weiß. Nur hat PicLayer das Problem, dass es bei großen Karten "springt". Wie erkläre ich es...nehmen wir an, dass Du Passpunkte hast. Dann musst Du schieben und Vergrößern und Verkleinern. Das geht leider nicht stufenlos sondern springt immer von Stufe zu Stufe. Damit bekommst Du das Bild in einer Gegend vielleicht hin, aber die Abweichungen werden dann wonanders, weiter weg vom angepassten Bereich immer größer. Und vermutlich wirst Du oft Gegenden haben, wo keine Passpunkte (GPS Spuren) verfügbar sind.
Das hosten auf einem WMS bei max 10 Leuten (mehr werden da ja nicht aktiv sein) könnte ich machen. Das ist kein großer Akt. Georeferenzieren kann ich nicht, aber ich weiß jemand, der das (wahrscheinlich) für mich machen würde.

Hallo Thomas

Jetzt wo die Scans vorliegen, wissen wir, dass es ein Koordinaten-Gitter mit 10 Sekunden gibt. Das sollte doch als Passpunkte reichen. Wobei natürlich nicht bekannt ist, wie genau das eingezeichnet ist.
Wenn du ein WMS zur Verfügung stellen könntest, wäre das natürlich noch um einiges besser.


Andere Frage: Könnt ihr (du und wicking) Ruanda noch in die ODBL-Auswertung mit aufnehmen? Eine Grenze scheint in OSM vorhanden zu sein. Es wäre schon interessant, wie sich das aufgrund der besseren Unterlagen jetzt entwickelt.

Edbert (EvanE)

Offline

#23 2011-08-11 08:45:26

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

Ich habe es mal auf der HOT Mailingliste announced...

Offline

#24 2011-08-11 09:14:18

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

edwin-ldbg wrote:

...
Wie da wieder die Steuergelder aus dem Fenster geworfen werden.....   :-(   Rheinland-Pfalz ist seit 1950 Nehmerland beim Länderfinanzausgleich. Wie mich das wieder aufregt !!

Gib mir Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann;
gib mir den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann;
und gib mir die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Quelle:
http://de.wikipedia.org/wiki/Gelassenheitsgebet


Gruß Michael (hurdygurdyman)
Ich mappe für Menschen, die Karten verwenden, welche aus OSM-Daten gerendert wurden tongue http://de.wikipedia.org/wiki/KISS-Prinzip cool

Offline

#25 2011-08-11 18:02:31

Re: Exakte technische Infos für Übertragung einer Landkarte in OSM

wambacher wrote:

p.s. die Alten Hasen mögen mir diesen Link verzeihen , aber es gibt tausende, die das noch nicht kennen:
       http://itoworld.blogspot.com/2008/12/op … -2008.html

       Mit Abstand immer noch die beste Visualisierung von OSM-Arbeit, die ich kenne.

Coole Sache, danke!

<<--- Junger Hase.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB 1.4.8
Hosting sponsored by Oxilion