OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#26 2012-04-29 19:57:16

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

Das Sprichwort mit dem Ton und der Musik ist wohl hier der Knackpunkt. Ich erinnere mich an eine Email in der lokalen OSM Liste. Einer der Liste hat ausserhalb der Liste eine Diskussion darüber angefangen, welche highways in Köln den Wert trunc bekommen bzw. behalten sollen. In der Liste hat er betont "ich war freundlich", wollte die Diskussion in die Liste hinein bringen.
Effekt: wir haben einen neuen in der Liste, der viele und gute Argumente gebracht hat.

Anders herum habe ich es auch schon erlebt: auf eine Rückfrage zum Hintergrund einer Änderung (ich habe mit den Geofabrik Tools nach Fehlern gesucht) bin ich angepflaumt worden, dass ich in dem Bereich nichts zu suchen habe. Seit dem mache ich einen Bogen um dies Gebiet.

Also: bleibt sachlich und fair, dann läuft es ohne irgend welche Drohungen.
Daher meine ich: erst Löschen und dann den Lehrer spielen ist schlecht - r-michael, dies hast Du ja schon selbst erkannt. Mit dem Rausschmiss aus OSM drohen ist schecht - und Quatsch, da sich jeder jederzeit einen neuen Account anlegen kann.

Darüber hinaus finde ich als Ingenieuer es gut hier bei OSM ohne all zu starre Regeln mitmachen zu können. Relevanzkriterien wie bei Wiki würden mich vertreiben. So etwas habe ich bei der bezahlten Arbeit genug und OSM ist mein Ausgleich.

-trekki

Last edited by trekki (2012-04-29 20:00:56)

Offline

#27 2012-04-29 20:52:42

r-michael
Senior Member
From: PLZ 15295 (Brandenburg)
Registered: 2009-09-05
Posts: 562

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

trekki wrote:

...Darüber hinaus finde ich als Ingenieuer es gut hier bei OSM ohne all zu starre Regeln mitmachen zu können. Relevanzkriterien wie bei Wiki würden mich vertreiben. So etwas habe ich bei der bezahlten Arbeit genug und OSM ist mein Ausgleich.

-trekki

Ja und das ist haargenau die falsche Auffassung die einige Leute vertreten.
Unser Leben läuft nunmal nicht ohne Regeln weder im Beruf noch im Hobby.
Im realen Leben landen die Leute die auf alle Regeln pfeifen meist hinter Gittern oder ziehen sich in die Wildnis zurück.
Hier ecken sie mit den Leuten an welche bislang keine Problem damit haben sich an Regeln zu halten.

Der Bezinpreis kann in Deutschland bis ins Unendliche steigen und Niemand geht auf die Straße, aber hier probt man den Aufstand - ich könnte mich amüsieren, wenn's nicht so traurig wäre.

Offline

#28 2012-04-29 21:06:37

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,349

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

r-michael wrote:
trekki wrote:

...Darüber hinaus finde ich als Ingenieuer es gut hier bei OSM ohne all zu starre Regeln mitmachen zu können. Relevanzkriterien wie bei Wiki würden mich vertreiben. So etwas habe ich bei der bezahlten Arbeit genug und OSM ist mein Ausgleich.

-trekki

Ja und das ist haargenau die falsche Auffassung die einige Leute vertreten.

Nö, das ist genau richtig.....Und nun? Darf ich Deiner Meinung nach nicht mehr mitmachen?


Thomas

Offline

#29 2012-04-29 23:10:49

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

Nicht nur der Ton ist entscheidend sondern auch das vorgehen.

Einfach alles zu löschen was jemand in einem Changeset eingetragen hat ist definitiv der falsche Weg.
Ich kann mir einfach nicht vorstellen das nur weil etwas im Changeset falsch ist gleich das komplette Changeset zurückgesetzt werden muss. Wenn man statt eines revert erstmal mit den Mappe anschreibt und es mit ihm klärt, dann kann man sich auch seine Argumente anhören.

Aber r-michael meint ja das nur ehr das allmächtige Wissen hat.
Auch wenn wie in diesem Thread sehr ausführlich und sachlich dargelegt wurde warum etwas eingetragen wurde.
Sieht es r-michael seinen Fehler nicht ein und reverted seinen eigenen Changeset.
http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?id=15419

Offline

#30 2012-04-30 00:39:30

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

trekki wrote:

Darüber hinaus finde ich als Ingenieuer es gut hier bei OSM ohne all zu starre Regeln mitmachen zu können.

Finde ich auch.

trekki wrote:

Relevanzkriterien wie bei Wiki würden mich vertreiben.

Mich auch.

Es gibt Dinge, da ist es unproblematisch unterschiedliche Meinungen zu haben, wie z.B. ob man jede Straßenlaterne einzeln einzeichnet oder nicht.
Ich werde auch niemals versuchen jemandem vorzuschreiben, einen Parkplatz nur als Punkt einzuzeichnen oder nur als Fläche oder auch noch zusätzlich jeden Stellplatz einzeln.
Das kann jeder selbst entscheiden.
Nur wenn jemand hergeht und aus einem Parkplatz, bei dem sich jemand die Mühe gemacht hat, jeden Stellplatz einzeln einzuzeichnen, mal eben ein Punkt macht, weil es ihm zuvor zu detailliert war ("mein Rechner braucht dann doppelt so lange für die Auswertung"), dann ist das für mich nicht akzeptabel.

Außerdem ist mir sehr wichtig, dass Tags eindeutig definiert sind und jedes Objekt in der Datenbank ein solch eindeutig definiertes Tag verwendet.
Wenn ich es richtig in Erinnerung habe, dann gibt es z.B. kein eindeutiges Tag für Schwimmbäder, man versucht sich hier nur aus vorhandenen Tags etwas zusammen zu basteln.

Gruß,
Mondschein

Offline

#31 2012-04-30 01:30:36

Fabi2
Super Senior Member
Registered: 2010-03-21
Posts: 1,060

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

r-michael wrote:

Im realen Leben landen die Leute die auf alle Regeln pfeifen meist hinter Gittern oder ziehen sich in die Wildnis zurück.

Es kommt auch immer drauf an, wer die Regeln festgelegt hat. Weil reine Vorschriften verhindern eben auch z.B. die Weiterentwicklung und den Leuten bleibt dann eben nichts anderes übrig als z.B. in den Busch zu gehen oder es trotzdem so zu machen, wie sie es sich denken, weil eben die gesellschaftlichen Verhältnisse nicht für den (möglichen) Fortschritt taugen.

r-michael wrote:

Der Bezinpreis kann in Deutschland bis ins Unendliche steigen und Niemand geht auf die Straße, aber hier probt man den Aufstand - ich könnte mich amüsieren, wenn's nicht so traurig wäre.

Wenn du keine anderen Probleme zum Protestieren siehst, als den Benzinpreis, dann scheint die Welt ja noch in Ordnung zu sein. Zum Glück ist das Öl ja bald alle oder aber man hat nicht mehr genügend Ressourcen um Länder mit Erdöllagerstätten nach Lust und Laune zu überfallen. Ja, das man z.B. auch nichts besseres mit dem Öl macht, als es zu verbrennen, ist eher traurig...


Healthcare 2.0
Wir geben Faschisten ein Zuhause. BMI.

Offline

#32 2012-04-30 06:21:45

Wegabschneider
Senior Member
From: Ludwigshafen, Germany
Registered: 2010-02-07
Posts: 133

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

Den Gedanken über ein Mentorensystem trage ich ebenfalls (gelegentlich). Ich beteilige mich auch bei wikipedia und bin mit der dortigen Prüfung zufrieden, denn ich habe dort Fehler gemacht. Als ich in meinem Bekanntenkreis erzählte was OSM ist und ich dort mache, haben mich nicht wenige gefragt: Da kannst du eintragen was du willst und für wichtig hällst? Wo bleibt die Zuverlässigkeit der Daten? Wer prüft das?


Änderungen einfach zu löschen ist nicht die vortreffliche Lösung. Mit Anschreiben des beteffenden Users habe ich gute Erfahrungen gemacht.

Offline

#33 2012-04-30 08:45:36

Re: OSM oder RSM - Regeln oder Anarchie ?

Der Pascal hat nun ne schöne Seite gemacht, wo man die neuesten Nutzer sieht: http://neis-one.org/2012/04/where-are-t … tributors/

Offline

Board footer

Powered by FluxBB 1.4.8
Hosting sponsored by Oxilion