OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2012-04-08 23:26:25

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Radarlinie / Muschelfeld

Wurde hier heftig für Mapnik gemappt oder um was handelt es sich?

Siehe:
http://www.openstreetmap.org/?lat=53.67 … 3&layers=M

Derzeit getaggt als route=ferry bzw. highway=track.

Umtaggvorschlag:

Radarlinie: seamark:type=navigation_line
Muschelfeld: natural=mussel_field

Last edited by chris66 (2012-04-09 09:44:35)


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#2 2012-04-09 13:42:18

steuermann
Member
From: Calenberger Land
Registered: 2010-09-03
Posts: 21
Website

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Moin, habe mal meine Seekarte angesehen...

http://www.ipernity.com/doc/19828/12498319

Das Umtaggen würde wohl Sinn machen.

Das Muschelfeld ist in der Seekarte aber als Aquafarm eingetragen.

Die Radarlinien sind schon etwas besonderes. Da sie so weit mir bekannt, nur in Deutschland existieren, fehlt eine eindeutige Darstellungsweise.


the variables are variable, but the equation remains the same. the inverse also computes. and the answer is always infinity.

Offline

#4 2012-04-11 10:15:17

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Hmm, Changeset-Kommentar: "Reeden geändert". Aber Reeden sind laut Wikipedia Ankerplätze und keine
Radarlinien..... Werde den Autor mal anschreiben.


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#5 2012-04-11 20:32:07

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Hier einige Infos vom Autor:

Eine Radarlinie ist für große Schiffe wie zum Beispiel Tiefgänger von mehr als 13 Meter oder für Schiffe die mehr als 250 Meter lang sind.

Sie werden von den Verkehrszentralen und/oder den Radarlotsen auf diese Linie geführt, so das die Schiffe auf wenigen Metern genau im Fahrwasser fahren.

Daneben sind die Trassenlinien, in dem das Fahrzeug noch sicher geführt werden kann. Auf der Jade ist es 17,60 m unter SKN LAT. Hier wird durch Saugbagger immer versucht diese Tiefe zu halten.

Die Muschelfelder die ich gezeichnet habe, sind alle samt Aquakulturen. Natürliche Muschelfelder stehen unter Naturschutz und werden nicht besonders gekennzeichnet.

Die Voslapp Reede hat auch die Linienbezeichnung Radarlinie. Das ist bei der ersten Mail untergegangen.

Bezgl. Radarlinie müssten die seamark-Leute mal sagen, wie man das nun richtig taggt. Für mich hört sich navigation_line
immer noch passend an.

Aquakulturen: Haben wir da schon ein Tag dafür, landuse=aqua_culture oder so? wink

Last edited by chris66 (2012-04-11 20:34:10)


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#6 2012-04-11 21:50:56

Re: Radarlinie / Muschelfeld

chris66 wrote:

Aquakulturen: Haben wir da schon ein Tag dafür, landuse=aqua_culture oder so? wink

Ich glaube mich an so etwas in einer Diskussion zu erinnern.
Im Wiki und im Forum habe ich aqua_culture nicht gefunden.
Es wird also wohl talk-de gewesen sein.

In der DB gibt es laut Taginfo 3270 mal landuse=aquaculture.
Die Schreibweise ist in einem Wort, also ohne einen Unterstrich.

Mit dieser Schreibweise findet sich auch ein Proposal dazu.

Edbert (EvanE)

Offline

#7 2012-04-12 15:19:33

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Ich habe jetzt einige offensichtlich falsche Tags (Feldwege gibt es auf dem Meer sicher nicht) entfernt oder verbessert (Ankerplätze).
Außerdem habe ich einige redundante Informationen entfernt, wie z.B. "access=yes" und gleichzeitig "motor_vehicle=yes" (oder beide "no").
Änderungssatz: http://www.openstreetmap.org/browse/changeset/11276304

Wie tragen wir jetzt Radarlinie und Muschelfeld ein?

Gruß,
Mondschein

Offline

#8 2012-04-13 20:35:36

steuermann
Member
From: Calenberger Land
Registered: 2010-09-03
Posts: 21
Website

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Zum besseren Verständnis:

Eine Radarlinie ist nichts weiter als eine virtuelle Linie im Fahrwasser, in breiteren Fahrwassern (Weser und Elbe weiter aussen), für beide Fahrtrichtungen. Auf diesen Linien ist es für sehr große Schiffe erstmal sicher zu fahren. Diese Schiffe stehen meistens unter Radarberatung, d.h. die Fahrt wird von Land aus beobachtet und assistiert (auch wenn ein Lotse an Bord ist). Bei Nebel wird allen Schiffe assistiert. Auf dem Funk (Radarkanäle) hört sich das dann etwa so an: "MS Kleinbeule steht 50m südlich der Radarlinie mit leicht nördlicher Tendenz, 450m bis zum Passieren der nöchsten Tonne, MS Großbeule steht usw....".

Die Radarlinien sind nicht physikalisch zu erfassen, also zu tracken, ich habe es bisher daher unterlassen sowas einzutragen. Nicht selten sind die Radarlinien aber auch Richtfeuerlinien.

Aber wenn, dann ist navigation_line sicher nicht falsch aber radar_line möglicherweise besser. Navigation Line bezieht sich im Sprachgebrauch auf den eingetragenen Schiffskurs in der Seekarte.

Die Reeden sind durch Tonnen markiert...


the variables are variable, but the equation remains the same. the inverse also computes. and the answer is always infinity.

Offline

#9 2012-04-13 21:39:31

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Mich wundert die rechteckige Form der Radarlinien:

http://www.openstreetmap.org/browse/way/154744553

hätte eher lineare Strukturen erwartet.


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#10 2012-04-13 22:27:54

fx99
Super Senior Member
From: Baden-Württemberg
Registered: 2009-06-02
Posts: 1,007

Re: Radarlinie / Muschelfeld

chris66 wrote:

Mich wundert die rechteckige Form der Radarlinien:

http://www.openstreetmap.org/browse/way/154744553

hätte eher lineare Strukturen erwartet.

Was ist daran rechteckig?

Offline

#11 2012-04-14 10:45:33

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Na gut, auch trapezförmig fahrende Schiffe hab ich noch nicht gesehen. wink


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#12 2012-04-14 10:59:38

aighes
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-03-29
Posts: 5,106
Website

Re: Radarlinie / Muschelfeld

...lass es besser mit den geometrischen Figuren und bleib bei 4-eckig wink

http://de.wikipedia.org/wiki/Trapez_%28Geometrie%29


Viele Grüße
Henning, developer of RadReiseKarte

Offline

#13 2012-04-14 11:08:50

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Ein Parallelogramm ist auch noch eine Sonderform des Trapezes wink
Wir sind aber schon ziemlich OT.

Offline

#14 2012-04-14 11:32:56

chris66
Elite member
From: Germany
Registered: 2009-05-24
Posts: 5,280

Re: Radarlinie / Muschelfeld

Nachdem einige in der gleichen Gegend ähnlich 4-eckig geformte Gebiete als Ankerplatz gemappt sind[1], nehme
ich an, dass der Autor sich vertan hat. Werde es dann mal zu seamark=anchorage ummappen.

Wie ist eigentlich der Streit zwischen der Seamark und der FreiTonne-Gruppe ausgegangen?

Chris
[1]http://www.openstreetmap.org/browse/way/156487192

Last edited by chris66 (2012-04-14 11:37:38)


Aktuelle Adressabdeckung der Gemeinde Lüdinghausen laut osm-regio.de: 99,2 %

Offline

#15 2012-04-14 12:56:45

Re: Radarlinie / Muschelfeld

chris66 wrote:

Wie ist eigentlich der Streit zwischen der Seamark und der FreiTonne-Gruppe ausgegangen?

Du meinst den Streit um das allein se(e)lig machende Tagging? ;-)

Schein, das man einfach fröhlich nebeneinander mappt und die Tags doppelt setzt.
Wobei oseam in den letzten Jahren die größeren Fortschritte gemacht hat, was die Darstellung angeht. Das allerdings zu Lasten eines aus sich selbst heraus -- selbst für Freizeitseefahrer -- nicht mehr verständigen Taggingschemas. Da kommt man nur noch mit dem Editor weiter.

Großartig finde ich bei oseam die Verknüpfung von Seekarte und Hafenhandbuch (Skipperguide).

Falk

Last edited by falcius (2012-04-14 13:03:05)

Offline

#16 2012-04-14 20:04:18

steuermann
Member
From: Calenberger Land
Registered: 2010-09-03
Posts: 21
Website

Re: Radarlinie / Muschelfeld

falcius wrote:

Wobei oseam in den letzten Jahren die größeren Fortschritte gemacht hat, was die Darstellung angeht. Das allerdings zu Lasten eines aus sich selbst heraus -- selbst für Freizeitseefahrer -- nicht mehr verständigen Taggingschemas. Da kommt man nur noch mit dem Editor weiter.

Oh ja... An sich wäre es aber einfach gewesen, wenn man von Anfang an auf die weltweit standardisierte Terminologie gesetzt hätte. Es gibt für die Seefahrt die sog. "Karte 1", wo alle verwendeten Begriffe und Symbole in der Seekarte verzeichnet und vor allem definiert sind. Man könnte sich viel Diskussion und Ärger sparen, wenn man gleich darauf aufgebaut hätte.


the variables are variable, but the equation remains the same. the inverse also computes. and the answer is always infinity.

Offline

#17 2012-04-14 20:20:59

Re: Radarlinie / Muschelfeld

steuermann wrote:
falcius wrote:

Wobei oseam in den letzten Jahren die größeren Fortschritte gemacht hat, was die Darstellung angeht. Das allerdings zu Lasten eines aus sich selbst heraus -- selbst für Freizeitseefahrer -- nicht mehr verständigen Taggingschemas. Da kommt man nur noch mit dem Editor weiter.

Oh ja... An sich wäre es aber einfach gewesen, wenn man von Anfang an auf die weltweit standardisierte Terminologie gesetzt hätte. Es gibt für die Seefahrt die sog. "Karte 1", wo alle verwendeten Begriffe und Symbole in der Seekarte verzeichnet und vor allem definiert sind. Man könnte sich viel Diskussion und Ärger sparen, wenn man gleich darauf aufgebaut hätte.

Das Problem zwischen den Projekten ist/war ja nicht, dass man sich nicht an der INT 1 orientiert hätte, sondern Uneinigkeit über das Datenschema, welches zugrunde zulegen ist.

Und wie man die Signatur eines Leuchtfeuers im Datenschema darstellt, dazu sagt die INT 1 nichts.

Jedenfalls ist es für mich ein schönes Beispiel, das zeigt, dass viele Wege nach Rom führen. :-)

Falk

Offline

Board footer

Powered by FluxBB 1.4.8
Hosting sponsored by Oxilion
Report abuse to osm at na1400 dot info