OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 2012-01-28 22:06:27

Microsoft zensiert Luftbilder

Schaut euch mal mit Potlach oder Josm militärische Sperrgebiete in eurer Nähe an. Die Bing-Luftbilder stellen diese Gebiete nur noch verschwommen dar.
Lustigerweise entsprechen die Umrisse den Landuse-Grenzen. Microsoft nutzt also Informationen aus OSM, um Luftbilder zu zensieren.
Da ist noch nicht mal Google drauf gekommen.

Offline

#2 2012-01-28 22:54:04

poppei82
Senior Member
From: Germany
Registered: 2011-07-29
Posts: 423

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Wir haben also die Macht, die military Tags zu entfernen und den Leuten Transparenz zu bieten. ;-)

Last edited by poppei82 (2012-01-28 22:54:23)


Hilf mit bei der Qualitätssicherung! Lasse dir mit dem QAT-Skript Fehler direkt in JOSM anzeigen!
Im Keepright Users Guide findest du Hilfe.

Offline

#3 2012-01-28 22:54:19

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Muss ich bestätigen, ist mir bisher noch nie aufgefallen, scheint wohl erst kürzlich aktiviert worden zu sein. Nur ob das wirklich die OSM Areale sind?

Offline

#4 2012-01-28 22:56:29

Oli-Wan
OSM Addict
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,761

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

kollege wrote:

Die Bing-Luftbilder stellen diese Gebiete nur noch verschwommen dar. Lustigerweise entsprechen die Umrisse den Landuse-Grenzen. Microsoft nutzt also Informationen aus OSM, um Luftbilder zu zensieren.

Ulkig - und es sind haargenau die Bereiche mit landuse=military oder military=*. Müssen die Bing-Bilder jetzt als abgeleitetes Werk unter CC-BY-SA gestellt werden? Oder doch nur die weichgezeichneten Bereiche?

Bei mir ist sogar ein 1995 aufgegebenes Kasernengelände betroffen, das immer noch mit landuse=military, disused=yes getaggt ist - und von der Suche auf Bing Maps bezeichnenderweise auch nicht gefunden wird. Das sollte ich wohl mal aktualisieren...

Für meinen nächsten Terrorplot werde ich wohl auf die Luftbilder des Landesvermessungsamts ausweichen müssen. Schade eigentlich.


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#5 2012-01-28 22:56:58

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ob die OSM-Daten dazu verwenden, weiss ich nicht... Hier wurde eine Kaserne vergessen zu verschleiern, die in OSM drin ist und da stimmen die Grenzen gar nicht mit OSM überein...

Offline

#6 2012-01-28 23:02:42

misterboo
Senior Member
From: Saarbrücken
Registered: 2010-12-21
Posts: 413
Website

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Muss wohl gerade erst passiert sein.

In RLP gibt es eine Menge Militärgebiete, z.B rund um Kaiserslautern, Kusel und Baumholder.

http://binged.it/xNw344

Lädt man das Gebiet in Josm, ist es noch nicht zensiert, da scheinen erst nach und nach die ganzen Zwischen Caches gefüllt zu werden mit den zensierten Bildern.
Die Grenzen stimmen auch tatsächlich genau mit den landuse=military OSM Daten. Ist halt die Frage ob die von Usern gemappt wurden oder aus einem Import stammen.

Sollte Microsoft tatsächlich die OSM Daten verwenden ... ist die Frage der Lizenz sicher spannend. Müssen die Bing Bilder damit nicht CC-BY-SA werden ?

Last edited by misterboo (2012-01-28 23:04:09)

Offline

#7 2012-01-28 23:05:47

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Würde ich mal eher für Zufall halten. Jedenfalls kontne ich bei einem ersten Vergleich nix verschleiertes entdecken (Spangdahlem, Ramstein, Büchel, Baumholder,...)

Viel interessanter dürfte nach wie vor das sein was nicht nur simpel verschleiert sondern retourchiert ist. War jedenfalls lange Zeit mit den google Bildern und anderen so das das echt super gemacht war  - wenn man entsprechende Ortskenntnis hatte... wink

--

EDIT: Nein, kann kein Zufall sein, die Verschleierungen entsprechen exakt den Grenzen wie ich sie gemappt habe. Verschleierung ist aber nur dann sichtbar wenn man von "Vogelperspektive" auf "Luftbild" stellt (bei bing maps). Ziemlich alberne Geschichte. *kopfschüttel* Link: http://binged.it/z9AO1M
http://www.openstreetmap.org/?lat=49.70 … 4&layers=M

Last edited by mightym (2012-01-28 23:21:30)

Offline

#8 2012-01-28 23:16:57

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ich bin inzwischen auch überzeugt, dass es unsre Daten sind, jedenfalls zum Teil. hier zum Beispiel ist die Grenze recht grob gezeichnet. Ich kann mir nicht vorstellen, dass zwei Leute eine komplizierte Linie so exakt gleich einzeichnen, wenn sie nur sechs Punkte dafür verwenden.

Oder hier die Einfahrt. Es ist Geschmacksache, wie viel vom Straßengrün Militärgelände ist. Hier ragt bei OSM ein Haus 2m aus dem Militärgelände raus, bei Bing auch. In wirklichkeit wird das nicht so sein...

Last edited by maxbe (2012-01-28 23:33:16)

Offline

#9 2012-01-28 23:31:35

Oli-Wan
OSM Addict
From: NRW
Registered: 2010-09-14
Posts: 2,761

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

mightym wrote:

Würde ich mal eher für Zufall halten. Jedenfalls kontne ich bei einem ersten Vergleich nix verschleiertes entdecken (Spangdahlem, Ramstein, Büchel, Baumholder,...)

Vielleicht sind die einfach noch nicht fertig. In meiner Stadt sind alle drei Kasernen verschleiert, ebenso im Nachbarort plus die ehemalige Kaserne (s.o.). Ebenso die Luftwaffenstützpunkte Geilenkirchen ETNG, Nörvenich ETNN.

Das Tanklager hier hingegen ist noch erkennbar, ebenso Brüggen ETUR. Allerdings wurde beides erst relativ spät (neu) erfaßt - womöglich geht Bing in der Reihenfolge der OSM-Objekt-IDs vor...

Edit: vom Tanklager ist auch schon der südliche Teil futsch, der Rest wird dann wohl folgen. Und das Tanklager ist schon länger drin als ich dachte.

Die Übereinstimmung der verschleierten Bereiche mit OSM ist aber uneinheitlich - mal exakt, mal nur grob, evtl. wurde da manuell nachgearbeitet. Bei ETNN unterliegen offenbar auch einige Wohnhäuser der Geheimhaltung.
Ein schönes Beispiel für exakte Übereinstimmung: Hier ist die Einfahrt zur Kaserne noch als Teil des residential getaggt, erst am Tor beginnt landuse=military. Derselbe Einschnitt findet sich in den verschleierten Bildern - Zufall ist da für mich ausgeschlossen. Die "LH Bundeswehr Bekleidungsgesellschaft" nebenan - ebenso martialisch eingezäunt, aber nicht als military getaggt - ist noch gut zu erkennen.

Last edited by Oli-Wan (2012-01-28 23:45:44)


No animals were harmed in the writing of this posting.

Offline

#10 2012-01-28 23:33:30

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,350

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

hmm, komisch ist das schon. Die Bereitsschaftspolizei, die hier historisch auch als landuse=military drin ist, kann man noch sehen.
http://www.openstreetmap.org/?lat=48.68 … 6&layers=M


Thomas

Offline

#11 2012-01-28 23:35:09

miraculixOSM
Senior Member
From: Cottbus
Registered: 2010-07-13
Posts: 306

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Vielleicht sollte die Zusammenarbeit mit Bing (Winzigweich) möglichst rasch beendet werden! Und bevor jetzt auf mich eingeprügelt wird: Ich weiß, was das bedeutet, aber ich finde, dass ist auch eine Frage der Glaubwürdigkeit. Wenn unsere Daten schon für Zensurmaßnahmen genutzt werden, sollte es wenigstens nicht so aussehen, als ob OSM auch noch mit solchen Leuten zusammenarbeitet roll


Die Grundlage für eine gute Ordnung ist ein großer Papierkorb (nach Tucholsky)

Offline

#12 2012-01-28 23:55:40

monotar
Senior Member
From: Sachsen
Registered: 2010-08-29
Posts: 478

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ob sie es nun kopiert haben oder nicht: scheiß auf die Lizenz. Seid doch froh wenn sie es zu eurer eigenen Sicherheit rausnehmen. Mr. Megaupload hat ja auch gedacht er lebt im Vakuum, wie wir sehen, holt uns die Realität alle irgendwann ein - sonst hat es sich vielleicht ganz ausgebingt. Ich freu mich schon, wenn beim Herrn Küste die blinkenden Autos vorfahren, oder wahlweise bei euch. Bei Herrn Gates werden sie sicher nicht anhalten, absolut verständlich.

Offline

#13 2012-01-28 23:58:03

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Nahmd,

poppei82 wrote:

Wir haben also die Macht, die military Tags zu entfernen und den Leuten Transparenz zu bieten. ;-)

Zumindest sollten wir zuerst den Inhalt detailliert erfassen, bevor wir die Grenze scharf schalten. tongue

Gruß Wolf

Offline

#14 2012-01-29 00:05:01

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,350

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ulm:
leicht abweichende Grenze (rechts) in Ulm http://www.openstreetmap.org/?lat=48.41 … 7&layers=M
Der Rest ist aber identisch
hier ist der "Schlitz" genauso http://www.openstreetmap.org/?lat=48.45 … 7&layers=M
Genauso ungenau auf den Acker gezogen http://www.openstreetmap.org/?lat=48.44 … 7&layers=M

Berlin:
Vollkommen identisch http://www.openstreetmap.org/?lat=52.47 … 8&layers=M
Einsatzführungskommando Geltow
http://www.openstreetmap.org/?lat=52.38 … 8&layers=M
hier an der Stelle ist sogar der Parkplatz halb drin, halb nicht. Genau wie bei uns

Last edited by SunCobalt (2012-01-29 00:17:30)


Thomas

Offline

#15 2012-01-29 00:08:27

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

.

Last edited by mmd (2012-10-19 18:18:19)


Truck QA Map - check for missing maxheight tags in OSM!
Finde und ergänze fehlende Höhenangaben in OSM! Jetzt bis Zoomlevel 11

Offline

#16 2012-01-29 00:14:11

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Oli-Wan hat im NOTLM Thread gefragt, ob wir da nicht eher Militärgebiete abmalen sollten. Ich persönlich (und wirklich nur meine Meinung) ist, das nicht zu tun. Wir kennen nicht die Hintergründe und sollten aufpassen, dass da nicht wieder geBashe wie bei der letzen Google Aktion draus wird.

Offline

#17 2012-01-29 00:26:34

SunCobalt
OSM Addict
From: Eislingen
Registered: 2010-01-09
Posts: 3,350

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

!i! wrote:

Wir kennen nicht die Hintergründe

Doch doch, Meister Röhrich kannte die Antwort schon vor Jahren
russenckq0.jpg

Last edited by SunCobalt (2012-01-29 00:27:10)


Thomas

Offline

#18 2012-01-29 00:56:09

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

SunCobalt wrote:
!i! wrote:

Wir kennen nicht die Hintergründe

Doch doch, Meister Röhrich kannte die Antwort schon vor Jahren
http://www.treffbilder.de/images/311692 … enckq0.jpg

Vielleicht sollte ich mal die Eisenacher Innenstatt bei bei Bing verschleiern ? big_smile wink

http://www.youtube.com/watch?v=-AFENiv7N7I#t=1m10s

Last edited by mightym (2012-01-29 00:58:42)

Offline

#19 2012-01-29 01:09:33

wambacher
Elite member
From: Schlangenbad / Wambach
Registered: 2009-12-16
Posts: 6,717

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Netzwolf wrote:

Zumindest sollten wir zuerst den Inhalt detailliert erfassen, bevor wir die Grenze scharf schalten. tongue

Viel interessanter wäre es allerdings, wenn gepixelte, aber bereits korrekt erfasste Objekte plötzlich auch aus OSM verschwinden würden.

Das Theater möchte ich lieber nicht erleben.

Gruss
walte

Offline

#20 2012-01-29 02:01:26

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Nahmd,

wambacher wrote:
Netzwolf wrote:

Zumindest sollten wir zuerst den Inhalt detailliert erfassen, bevor wir die Grenze scharf schalten. tongue

Viel interessanter wäre es allerdings, wenn gepixelte, aber bereits korrekt erfasste Objekte plötzlich auch aus OSM verschwinden würden.

Das Theater möchte ich lieber nicht erleben.

Ich auch nicht.

Mein Kommentar oben war auch nicht wirklich ernst gemeint. Wenn es dem Wunsch gibt, dass bestimmte Gebiete nicht detailliert erfasst werden, so würde ich diesem Wunsch nachkommen. Aus dem Alter des *auf*den*Boden*stampf* *unbedingt*machen*will* bin ich raus wink

Ich würde aber gerne wissen, ob es einen solchen Wunsch – im Zeitalter der Satellitenaufklärung eher albern – gibt, deshalb hab ich bereits bei meinem Führungsoffizier Verbindungsoffizier "Ansprechpartner für militärische Belange" (puh!) nachgefragt.

Wäre natürlich blöd, wenn der Wunsch da, aber geheim ist hmm

Gruß Wolf

Offline

#21 2012-01-29 11:03:00

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

So,

hab mal ein paar Stichproben gemacht.

Iran, Militäflughafen in der Strasse von Hormuz
http://www.openstreetmap.org/?lat=26.70 … 5&layers=M
Alles klar zu sehen


Italien, NATO-Airbase Brescia
http://www.openstreetmap.org/?lat=45.43 … 4&layers=M
Bei Bing ist das Luftbild geschickt retouschiert - auf der Hauptseite wie in JOSM
Bei Google hingegen volle Auflösung, man kann sogar die Flugzeugtypen erkennen


Frankreich, Militärgebiet Captieux
http://www.openstreetmap.org/?lat=44.22 … 2&layers=M
Alles klar zu sehen


Dänemark, Militärgebiet nördlich von Esbjerg
http://www.openstreetmap.org/?lat=55.58 … 1&layers=M
Keine Unterschiede in der Bildauflösung, allerdings ist dort alles unscharf, auch ausserhalb der Militärfläche


Fazit: Diese Bing-Verpixelung innerhalb der OSM-Militärflächen habe ich bis jetzt nur in Deutschland gefunden

Offline

#22 2012-01-29 17:09:33

miraculixOSM
Senior Member
From: Cottbus
Registered: 2010-07-13
Posts: 306

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

JWi wrote:

Fazit: Diese Bing-Verpixelung innerhalb der OSM-Militärflächen habe ich bis jetzt nur in Deutschland gefunden

Ist bei Bing plötzlich "Problembewusstsein" entstanden? Siehe den Faden http://forum.openstreetmap.org/viewtopic.php?pid=123360. Oder ist die Bundeswehr aktiv geworden?


Die Grundlage für eine gute Ordnung ist ein großer Papierkorb (nach Tucholsky)

Offline

#23 2012-01-29 17:24:32

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Ich _ZITIERE_ mal Robert S. von der deutschen Mailliste, denn ich finde das trifft es sehr gut:

Quelle: http://gis.19327.n5.nabble.com/Potlach- … 37617.html

"Der entscheidende Punkt im hier schon zitterten §109g StGB ist das
wissentliche Gefährden der Bundesrepublik Deutschland oder der Schlagkraft
der Truppe.

Solange amtliche staatliche Stellen unzensierte Luftbilder und Karten in
höchster Auflösung für alle zugänglich im Internet zur Verfügung stellen,
werde ich keinen Gedanken an diesen Paragraphen verschwenden."

Last edited by mightym (2012-01-29 17:25:32)

Offline

#24 2012-01-29 18:41:06

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Interessant sieht es hier aus, da ist nur der innere Teil zensiert, aber nicht das gesamte Gelände:

http://www.openstreetmap.org/?lat=50.00 … 73&zoom=16

Scheinbar gibt es keine Unterscheidung Bundeswehr - Ausländische Streitkräfte.

Offline

#25 2012-01-29 21:42:13

Re: Microsoft zensiert Luftbilder

Bei mir stimmen die verschleierten Gebiete auch exakt mit den OSM-Grenzen überein. Direkt auf Bing ist (noch) nix verschleiert.

Gibts vielleicht eine offizielle Aussage von Microsoft dazu? Sieht ja aus, als ob nur bei OSM das kartieren von Militärgebieten erschwert werden soll.

Offline

Board footer

Powered by FluxBB 1.4.8
Hosting sponsored by Oxilion