OpenStreetMap Forum

The Free Wiki World Map

You are not logged in.

#1 Re: users: Germany » Gemeinschaftliches deutsch-luxemburgisches Hoheitsgebiet » 2014-04-10 21:45:04

user kko, oder k-ko oder so ähnlich, hat viele meiner in Trier gemeldeten Fehler behoben.schreibe ihn vielleicht mal an, er scheibt von da zu sein.ich weiß nicht ob er hier mitliest

siehe hier http://www.openstreetmap.org/note/12606 … 139/6.9413

#2 Re: users: Germany » historische objekte-karte » 2014-03-28 09:34:13

Netzwolf wrote:

Wenn ihm eine systematische URL als API reicht, kann er einfach die URL benutzen, auf die der No-Image-Link verweist

Super! Danke!!
Dann leite ich das mal so weiter!

#3 Re: users: Germany » historische objekte-karte » 2014-03-26 10:51:28

Hallo!

Netzwolf hatte dankenswerterweise vor einiger Zeit die Möglichkeit implementiert, ein No-Image-GPX für den aktuellen Kartenausschnitt herunterzuladen, um bei Reisen auf fehlende Bebilderungen von historischen Objekten hinzuweisen.

Ich letztens eine App für Android entdeckt, die Routen in der Umgebung plant, um Wikipedia-Artikel zu bebildern. Es hat auch einen Modus für Baudenkmäler: https://commons.wikimedia.org/wiki/Comm … isited_app

Nun hatte ich einfach mal gefragt, ob es denn möglich sei weitere Datenbanken einzubinden, wie etwa das No-Image-GPX. Damit würde nämlich die Vorausplanung entfallen, dass ich mir immer ein GPX runterlade für die Gegend, wo ich bin. Er steht dem Ganzen offen gegenüber, fragt aber nach einer API. Kann ihm das jemand fachlich beantworten?
https://commons.wikimedia.org/wiki/Comm … re_request

Danke!

#4 Re: users: Germany » MapRoulette » 2014-03-13 00:23:37

Hallo!

derFred wrote:

Verstehe ich das richtig, dass man ähnliches wie bei Maproulette in JOSM haben kann?

Genau.

derFred wrote:

Hast Du ein howto dazu?

Hier findest du die Installationsanleitung: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Q … stallation
Hier weitere Infos zur Benutzung: http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:Q … ols_script

Viel Spaß! cool

#5 Re: users: Germany » Multipolgonwahnsinn - oder: Durchblick war gestern! » 2014-03-12 15:40:48

hurdygurdyman wrote:

Oder verzichtest du darauf, um ihn nicht zu outen?

Ja, ich will keinen in die Pfanne hauen. Weiß auch nicht (mehr) wer das nun war, dazu müsste ich nochmal die Fehlerdaten von keepright einlesen. Wollte nur bescheid wissen, wenn ich wieder auf den Fehler stoße.
Den Fehlertyp korrigiere ich nicht regelmäßig.

#6 Re: users: Germany » Wikipedia und OSM » 2014-03-12 11:32:21

Moin!

Ich hole den Beitrag mal hoch.

Es geht um den OSM-Artikel in der Wikipedia. Da wurde auf der Diskussionsseite nach der Qualität der Daten gefragt und inwiefern man das in den Artikel schreibt. Vielleicht mag ja ein kompetenter Mapper was dazu schreiben:

https://de.wikipedia.org/w/index.php?ti … _der_Daten

#7 Re: users: Germany » MapRoulette » 2014-03-11 13:08:15

PeterPablo wrote:

Morgen startet eine neue Runde MapRoulette.

Kann man auch jetzt schon mit Bezug auf Deutschland auf seinem eigenen Rechner: http://www.openstreetmap.org/user/poppei82/diary/20163 bzw. http://www.openstreetmap.org/user/poppei82/diary/20669

#8 Re: users: Germany » Kleine Fragen 2014 » 2014-03-11 10:53:34

Hallo!

Ich kenne mich mit Kreuz-Tagging nicht aus, aber nach dem Wiki (http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:T … side_cross) müsste folgendes:

dates     11.3.1947-23.5.2002
historic     wayside_cross
name     Ingrid L.
Quelle: http://www.openstreetmap.org/node/2560204396

wie folgt getaggt werden:

historic     wayside_cross
inscription     Ingrid L., 11.3.1947-23.5.2002

Oder liege ich da falsch?

#9 Re: users: Germany » Multipolgonwahnsinn - oder: Durchblick war gestern! » 2014-03-11 10:08:57

Moin!

Würdet ihr jemanden anschreiben, der aktuell (Januar 2014) Landnutzungen als undurchschaubare Multipolygone inkl. Wegen als inner/outer einträgt und ihn freundlich darauf hinweisen, dass sich die Konventionen geändert haben? Ist ein erfahrener Mapper und ich will keinem auf die Füße treten. Aber ich blicke da nicht mehr durch...

Danke!

#10 Re: users: Germany » Beispiele für Mapping-Unfälle und Vandalismus gesucht » 2014-03-06 16:36:21

Noch ein Mappingunfall:

In diesem Änderungssatz: http://www.openstreetmap.org/changeset/20893263
wurde die rechte Rheinstrecke als Tunnel getaggt. Ist wohl ein Versehen (oder von iD verursacht). Jedenfalls wüsste ich nicht, dass da ein Tunnel gebaut wird: http://www.openstreetmap.org/way/110957748

Allerdings müsste das jemand trotzdem mal nachschauen bevor es umgetaggt wird.
Note: http://www.openstreetmap.org/note/130241

Danke!

#11 Re: users: Germany » Beispiele für Mapping-Unfälle und Vandalismus gesucht » 2014-03-06 15:19:42

chris66 wrote:

Könnte es dieser sein?
https://www.openstreetmap.org/changeset/20933372
Sogar mit Facelook. smile

Ah! Ja, ist der sicher. Hab Grad mit whodidit nachgeschaut. Ich mache mich ans reverten (hab da lokalkenntnis). Ich hoffe ich mach alles richtig...
Ich benachrichtige auch den Verursacher.

PS: Verursacher benachrichtigt, ist revertet. Lief ohne Probleme durch. Danke chris66!

#12 Re: users: Germany » Beispiele für Mapping-Unfälle und Vandalismus gesucht » 2014-03-06 15:12:30

Hmm, kann auf die schnelle keinen verurachenden changeset finden, sonst würde ich das reverten. Reparieren dauert wohl zu lange:
http://www.openstreetmap.org/#map=16/49.8471/7.8812

PS: Die Dokumentation dazu:

kh-vandalismus23onu.png

Wenn man rauszoomt erkennt man, dass wohl das residential aus Versehen kreisförmig gemacht wurde.

kh-vandalismus19mrgg.png

#13 Re: users: Germany » Nutzung des NRW-Atlas für OpenStreetMap-Zwecke » 2014-03-06 12:54:25

Gerade im RSS-Feed reinbekommen. Einige URLs werden sich am 24.3. ändern:

Abschaltung alter Dienste und URLs
Die in der Tabelle aufgeführten WMS wurden durch neue Dienste ersetzt. Daher erfolgt zum 24.03.2014 eine Abschaltung der veralteten Dienste. Die URLs zum Einbinden der Nachfolgedienste in Ihre Systeme finden Sie in der Spalte URL NEU.

ALK
[...]
DTK10
[...]

Quelle: http://www.wms.nrw.de/rssfeeds/content/ … l/011.html

#15 Re: users: Germany » historische objekte-karte » 2014-02-28 15:07:40

Moin!

Wie wird sowas nochmal getaggt? http://www.openstreetmap.org/way/255591852

Habe das per keepright gefunden. Ein Fehler wird gemeldet (unverbundener Schnittpunkt). Erst nachdem es korrekt getaggt ist, werde ich um Ausnahme bei der Prüfung bitten.

Danke!

#16 Re: users: Germany » Beispiele für Mapping-Unfälle und Vandalismus gesucht » 2014-02-28 14:29:56

Hallo!

Bei dem Changeset wurde ein Punkt an eine Grenze gesnappt (aus Versehen), sodass mehrere Wege andere Wege ohne Schnittpunkt kreuzen. Klassischer Mappingunfall: http://www.openstreetmap.org/changeset/20415670
Konkret der Punkt: http://www.openstreetmap.org/node/245347987

#17 Re: users: Germany » Mapperethik » 2014-02-27 18:07:25

MHohmann wrote:

Das Problem auch mit einem unterbrochenen Weg sehe ich darin, dass auch hier jemand auf die kommen kann, ihn zu verbinden, weil doch "offensichtlich eine Verbindung vorhanden ist"

Man kann eine Linie mit nur einem note-Tag einzeichnen.

MHohmann wrote:

Davon abgesehen kann ich mir durchaus vorstellen, dass ein solcher Weg z.B. von Polizei oder Rettungskräften im Notfall durchaus benutzt werden würde,

Ich glaube im Notfall halten die sich nicht an in OSM eingezeichneten Trampelpfade, sondern rennen querfeldein.

#18 Re: users: Germany » Redaction Bot Schäden » 2014-02-27 16:09:19

Hallo!

Ich hab diese Problematik mal als zusätzlichen keepright-check vorgeschlagen. Wer vielleicht weitere Beispiele hat, kann dies gerne hier oder direkt im Tracker posten:
https://github.com/keepright/keepright/issues/23

Danke!

#19 Re: users: Germany » Mapperethik » 2014-02-27 10:43:35

JohnDoe23 wrote:

Wenn man so einen Pfad unbedingt einzeichnen will, dann diesen bitte am Gleisbett enden lassen und beide Enden mit noexit=yes kennzeichnen.

OK, halte ich für sinnvoll.

MHohmann wrote:

Ein Weg, der physikalisch existiert, dessen Benutzung aber verboten ist, wird mMn üblicherweise eingezeichnet und mit access=no versehen

Stimmt auch wieder. So machen wir es schließlich bei Privatwegen auch.

MHohmann wrote:

dann sollte ein Router verstehen, dass er dort nicht routen soll.

Das stimmt. Allerdings: was ist wenn der Router doof ist? Was ist, wenn sich der Wandersmann eine schöne DIN A0 OpenTopoMap ausgedruckt hat? Er sieht in erster Linie einen durchgehenden Weg.

#20 users: Germany » Mapperethik » 2014-02-27 01:24:53

poppei82
Replies: 50

Moin!

Ich bin mapperethisch überfragt: http://www.openstreetmap.org/note/125303

Es sieht tatsächlich so aus, als könnte man rüber. Aber das kann ich theoretisch überall. Allein die Tatsache, dass man den Weg mit dem kleinen Satelliten von oben sieht, heißt, dass der Weg auch rege genutzt wird. Ich kann mir aber kaum vorstellen, dass es ein Bahnübergang ist.

Und wollen wir, zwar nicht versenkte Autos in Flüssen (Stichwort: unsere Daten und Router sind besser), aber dafür Verspätungen im Bahnverkehr, wenn sich Wandersscharen über die Gleise bewegen?

Danke!

#21 Re: users: Germany » DOP40 Nrw ? » 2014-02-27 00:13:35

Geil, hier in Emmerich auch! Von 9/2012.

PS: Allerdings direkt westlich sehr fiese Bildübergänge, sehr unscharf -> fast unbrauchbar. sad Aber trotzdem Danke, lieber Satellit! cool

#22 Re: users: Germany » historische objekte-karte » 2014-02-23 17:54:12

Moin!

Mal was anderes, was ich durch Zufall gefunden hab. Mein Wunsch ist es nämlich mit meinem (Symbian-)Handy, wenn ich unterwegs bin, die noch zu bebildernden Denkmäler zu fotografieren. Letztendlich profitiert ja davon auch die Historische Objekte Karte.

Das No-Image-GPX Feature hat Wolf dankenswerterweise schon implementiert. Allerdings sehe ich - zumindest auf meinem Handy - keine einfache Möglichkeit, mir einfach anzeigen zu lassen: Achtung, du fährst grad an einem Punkt vorbei, wo noch ein Foto gebraucht wird.

So eine App scheint es doch zu geben. Auch wenn ich sie nicht nutzen kann, ist sie vielleicht für den ein odere anderen interessant. Hat sogar extra einen "Wiki Loves Monuments Modus", wo nur Denkmäler angezeigt werden:

https://commons.wikimedia.org/wiki/Comm … isited_app

Inwiefern man die GPX aus dem No-Image-GPX Feature der Historischen Objekte Karte da einspeisen kann, weiß ich nicht. Kann es ja nicht selber testen. hmm

#23 Re: users: Germany » Beispiele für Mapping-Unfälle und Vandalismus gesucht » 2014-02-23 13:51:12

Hallo!

In diesem Änderungssatz: http://www.openstreetmap.org/changeset/18509745
Wurden Gebäude erstellt, die ein building=yes haben UND ein lcn=yes. Habe es durch Zufall gesehen, weil JOSM Radwege ja so toll pink färbt.

Habe das lcn=yes inzwischen gelöscht.

#24 Re: users: Germany » Bestimmte Objekte für Bearbeitungen sperren » 2014-02-23 00:33:09

wegavision wrote:

gestern habe ich einen Grenzfluss in den USA eingezeichnet, und versucht die Punkte immer neben die Grenze zu legen, was nicht immer klappt, trotz niedrig gestellten Fang.

Taste "Strg" gedrückt halten, dann snappt er nicht. Falls noch nicht bekannt. cool

#25 Re: users: Germany » OSM Der VRR Stellt sich vor » 2014-02-22 19:03:54

TheFive wrote:

auch wenn ich nicht wirklich ÖPNV Mapper bin

Ich bin zwar beruflich mit dem ÖPNV verbunden, aber kein Mapper davon. Iss mir zu kompliziert. Daher wäre es nicht schlecht, wenn ÖPNV-Mapper anwesend wären.

Ich kann nach dem Treffen auch gerne jemanden kostenlos bis Oberhausen mitnehmen, dank der VRR-Mitnahmemöglichkeit nach 19 Uhr. smile

TheFive wrote:

18 Uhr Termine sind aber immer sehr sportlich.

Sollte es Folgetreffen geben, werde ich das ansprechen. Und ob es das nächste Mal ein Freikontingent an verbundweiten Tickets gibt, damit die Mapper kostenlos, ökologisch und pünktlich nach Gelsenkirchen reisen können.

Board footer

Powered by FluxBB 1.4.8
Hosting sponsored by Oxilion